Baustromkästen & Baustromverteiler

Baustromkasten – damit es auf der Baustelle rund läuft

Ob Neubau oder Sanierung, auf einer Baustelle wird Strom benötigt. Nicht immer liegen die Medien schon an oder sie müssen erneuert werden. Dann überbrückt ein Baustromkasten die Phase, in der kein Hausstrom vorhanden ist. Viele Maschinen beim Bau laufen außerdem mit Starkstrom, der nur in wenigen Häusern angeboten wird. Der Baustromverteiler dient dann der vorübergehenden Stromversorgung auf Baustellen.

Was ist ein Baustromkasten?

Baustromverteiler sind mobile Einrichtungen, welche ausschließlich für den Zeitraum, in dem ein Bauvorhaben stattfindet, installiert werden. Die Kästen sind nicht zur dauernden Versorgung des Haushaltes mit Strom geeignet.

Die Verteiler sind mit mehreren Steckdosen für Dreh- und Wechselstrom ausgestattet und enthalten eine Zählereinrichtung, über die später der Stromverbrauch abgelesen werden kann. Mit Kabeln werden die Stromeinrichtungen an Verteilerstationen des örtlichen Netzbetreibers oder an andere Hausstromkästen angeschlossen.

Baustromkasten mit Stark- und Lichtstrom

Baustromkasten – darauf sollte man achten

Die wenigsten Baufirmen möchten sich mit den lokalen Gegebenheiten auseinandersetzen. Deshalb ist es meist vertraglich geregelt, dass der Bauherr für den Stromkasten zuständig ist. Bauherren, die einen Baustromverteiler aufstellen wollen, sollten beim örtlichen Energieversorger erfragen, wie die Formalitäten und Voraussetzungen sind.

Mit der Baufirma muss geklärt werden, wo der Baustromkasten aufgestellt wird und welche Anschlüsse erforderlich sind. Bei den Anschlüssen sollten Bauherren auf unterschiedliche Varianten achten, denn ein nachträglicher Austausch kann kompliziert werden.

Auch die Frage der Kostenübernahme durch die Baufirma ist interessant. Bauherren sollten die Kosten nicht allein tragen. Wenigstens der Stromverbrauch sollte von den jeweiligen Gewerken übernommen werden. Dadurch werden diese zum Stromsparen angehalten.

Der Verband für Elektrotechnik hat für die Beschaffenheit von Baustromverteilern Richtlinien erlassen. Dabei muss der Schutz durch mehrere Sicherungen erfolgen, der Baukasten muss gegen eindringendes Wasser geschützt sein, über FI-Schutzschalter verfügen und geerdet sein.

Sind Baustromkästen geprüft?

Nicht jeder Baustromkasten darf auf Baustellen zum Einsatz kommen. Die elektrische Anlage muss bestimmte Normen und Vorschriften erfüllen und geprüft sein. Die Prüfungen sind zu dokumentieren. Die Prüfungen erfolgen nach den VDE Vorschriften. Schon während der Einrichtung ist eine Prüfung erforderlich.

Baustromkästen werden nach der DIN VDE 0100 gefertigt. Trotzdem müssen sie nach dem Aufstellen noch mal nach dieser DIN geprüft werden. Außerdem gehört eine Sichtprüfung zur Aufstellung. Dabei wird geprüft, ob die richtigen Sicherungen eingesetzt sind, die Schutzeinrichtung geeignet ist und ein Berührungsschutz vorhanden ist. Nur so können Gefahr für Mensch und Geräte abgewendet werden.

Neben der Sichtprüfung ist eine messtechnische Prüfung mit geeigneten Messgeräten erforderlich. Dabei wird die Funktionsfähigkeit des FI-Schutzes sowie die Funktion des gesamten Baustromkastens geprüft. Alle Prüfungen müssen dokumentiert werden.

Monatliche FI-Messung am Baustromverteiler

Welche Kosten fallen mit einem Baustromkasten an?

Baustromkästen sind natürlich nicht kostenlos. Auf den Bauherrn kommen einige Kosten zu. Neben der Miete für den Stromkasten werden die Stromkosten fällig. Dazu kommen die Kosten für die Installation und den Abbau durch den Elektriker und eventuell die Kosten für den örtlichen Netzbetreiber, der die Anbindung an den nächsten Stromverteiler gewährleistet. Baustrom kann nur vom örtlichen Netzbetreiber bezogen werden und wird zu einem ziemlich hohen Verbrauchspreis angeboten. Je nach Länge der Bauphase kann der Stromanbieter auch eine monatliche Grundgebühr berechnen.

Wo wird Baustrom beantragt?

Der Antrag auf Baustrom erfolgt beim örtlichen Stromversorger oder dem lokalen Netzanbieter. Die Antragsformulare sind individuell. Der Stromanbieter ermittelt mit dem Bauherrn den voraussichtlichen Bedarf und die nächste Anschlussstelle. Um den Stromanschluss für Baustrom vom Versorger zu erhalten, müssen Bauherren einige Nachweise erbringen. Nachdem sich Bauherren eine Elektrofirma gewählt haben, übernimmt diese meist die Antragstellung im Namen des Bauherrn. Dazu müssen Lagepläne eingereicht und ein Termin vor Ort vereinbart werden.

Wo kann ein Baustromkasten gemietet werden?

Bauherren können Baustromkästen entweder bei der Elektrofirma mieten, welch den Anschluss übernimmt oder bei einem Vermieter von Baustromkästen nachfragen. Bei längeren Bauvorhaben kann es durchaus interessant werden, einen Baustromkasten zu kaufen. Diese sind gebraucht meist günstig zu erwerben. Damit lassen sich Kosten für die Miete sparen.

Wer ist für den Anschluss des Stromkastens verantwortlich?

Der Baustromverteiler darf vom Bauherrn nicht allein angeschlossen werden. Der Anschluss erfolgt ausschließlich über einen beauftragten Elektriker, der für den korrekten Anschluss verantwortlich ist und alle Prüfungen nachweisen muss. Je nach Region kann es erforderlich sein, dass der Elektriker eine Zulassung vom Versorger für Strom nachweisen kann.

Worauf ist bei der Inbetriebnahme des Stromverteilers zu achten?

Der Baustromkasten muss den Anforderungen nach VDE und DIN entsprechen. Außerdem müssen alle Steckdosen über einen FI-Schutzschalter verfügen. Der Baustromkasten muss geprüft sein und alle Prüfungen sollen in einem Dokument nachweisbar sein. Die gesamte Anlage muss in regelmäßigen Abständen auf Sicherheit und Funktion kontrolliert werden. Werden diese Anforderungen nicht erfüllt, kann bei einer Prüfung durch den TÜV oder die Berufsgenossenschaft die Baustelle geschlossen werden, denn die Sicherheit für die Gesundheit der Arbeitskräfte wäre nicht mehr gewährleistet.

Baustromkasten gebraucht kaufen

Baustrom Bauverteiler Anschlussverteiler Baustromkasten

EUR 195,00
Angebotsende: Donnerstag Jan-18-2018 23:47:31 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 195,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Stromverteiler Steckdosenverteiler Baustromverteiler Wandverteiler Stromkasten

EUR 77,99
Angebotsende: Freitag Jan-19-2018 6:07:06 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 77,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

ABL Sursum Baustromverteilerkasten Baustromkasten, FI-Schutzschalter 25A + 6x16A

EUR 74,00 (0 Gebote)
Angebotsende: Freitag Jan-19-2018 11:45:38 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 112,00
Sofort-Kaufen | Jetzt bieten | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Baustromkasten Schaltschrank Schaltkasten Elektroschrank Stromkasten (Nr.2)

EUR 260,00
Angebotsende: Freitag Jan-19-2018 20:45:10 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 260,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

FÜR BASTLER STROMKASTEN SICHERUNGSKASTEN KASTEN INDUSTRIEBEDARF BAUBEDARF

EUR 20,00
Angebotsende: Samstag Jan-20-2018 14:08:03 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 20,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Stromverteiler CEE 400V Baustrom Stromkasten Starkstrom Verteiler brennenestuhl

EUR 63,90
Angebotsende: Samstag Jan-20-2018 14:10:28 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 63,90
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Stromverteiler, 32A 240/415V Baustromkasten

EUR 140,00
Angebotsende: Samstag Jan-20-2018 17:35:48 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 140,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Stromkasten, Baustromkasten, Stromverteiler

EUR 1,00 (0 Gebote)
Angebotsende: Sonntag Jan-21-2018 11:29:37 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 5,00
Sofort-Kaufen | Jetzt bieten | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Brennenstuhl Baustromverteiler Stromverteiler Klein-Stromkasten BKV 2/4 1153650

EUR 72,95
Angebotsende: Sonntag Jan-21-2018 15:19:27 CET
Sofort-Kaufen für nur: EUR 72,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen
Baustromkästen & Baustromverteiler
5 (100%) 16 votes